Hochheimer Domdechaney Riesling

2014 TROCKEN

Domdechaney

Lagenbesitz: 0.3 Hektar
Rebsorten: 100% Riesling

Lage und Boden: Der Ertrag der Weinberge diente dem Domdechanten zu Mainz als Entgelt. Lösslehm bildet die Basis des überaus fruchtbaren Bodens. Löss lagerte sich auf dem Hang unterhalb der Kirche ab und vermischte sich mit älteren Mainkiesen. Der später zu Lösslehm verwitterte Flugstaub enthält reichlich Ton. Die schweren Bodenschichten speichern Wasser, wodurch ist die Reben auch in den heißesten Sommern hervorragend versorgt werden.

Charakter: Mächtigkeit und Noblesse - Reichlich Wärme und ein üppiges Mineralstoffreservoir fördern die reife der Trauben. Die Weine geraten stoffig mit intensivem Bukett reifer Früchte wie Honigmelone oder Litschi. Durch den kalkreichen Tonmergel erhält der Wein eine ausgeprägte Mineralität, mit einer markanten, aber dennoch weichen Säure. Er benötigt mindestens zwei Jahre der Reife zur Entfaltung seiner Qualität und des vollen Aromaspieles.