Hochheimer Kirchenstück Riesling

2014 KABINETT TROCKEN

Kirchenstück

Lagenbesitz: 2.5 Hektar
Rebsorten: 100% Riesling

Lage und Boden: Seit 1271 ist der Weinberg östlich der Kirche als „Kirchanger“ bekannt. Ein großer Teil des Weinberges war bis 1803 im Besitz des Mainzer Domkapitels. Der anmutige Hang ist nach Süden ausgerichtet, während die im Norden liegende Stadt vor kalten Nordwinden schützt. Die Bodenstruktur wechselt von schwerem Kalk über Lösslehm bis zu leichteren Sandauflagen über dem tiefen, wasserhaltenden Untergrund.

Charakter: Feinheit und Länge – Die Reife der Trauben wird durch intensive Regen- und Trockenphasen geprägt. Dies ergibt einen leichteren, säurebetonten Riesling mit einer erfrischenden Säure. Der Tonmergel fördert die Entwicklung eines mineralischen Aromas voller Finesse und großer Feinheit. Die Weine reifen frühzeitiger, haben jedoch eine hohes Lagerpotenzial, das die Weine im Alter noch besser werden lässt.